Aufbauanleitung

Bitte ließ die Anleitung und nimm dir Zeit, die Videos zu schauen. Das dient deiner eigenen Sicherheit und der Langlebigkeit  deines Zeltes.

Der 1. Aufbau

Aufbauanleitung ab dem 2. Aufbau

Aufbauanleitung

Schritt 5: Schieben Sie Ihr SUP-Board durch die Bodenschlaufen unter das Zelt. Achten Sie darauf, dass das Board zwischen den Schlaufen und dem Zeltboden liegt. Schieben Sie das Board durch, bis die Sidepipes ungefähr in der Mitte der Länge des Boards liegen.

Schritt 6: Legen Sie die Gurte am Fuß und am Kopf des Zelts um die Nase und das Heck Ihres SUP-Boards. Schließen Sie die Kunststoffschnallen und ziehen Sie die Gurte fest, so dass das Innenzelt straff auf dem Board liegt. Sobald das Zelt über die gesamte Länge gespannt ist, können die vier Bodengurte geschlossen werden. Jetzt ist Ihr Innenzelt fest auf dem SUP-Board montiert. Achten Sie darauf, dass die Gurte wirklich fest sitzen und nicht verdreht sind (siehe Abbildung 3).

 

.

Schritt 7: Breiten Sie das Außenzelt aus und legen Sie es über das Innenzelt von BAJAO Cabin. Achten Sie darauf, dass der Eingang des Außenzeltes und des Innenzeltes auf der gleichen Seite liegen und geschlossen sind. Befestigen Sie dann die 2 Klettbänder an den Dachfirsten und die 8 Klettbänder an den Zeltstangen.

Schritt 8: Führen Sie die Straps des Außenzeltes (je 2 an der Nase und am Tail) unter die bereits am Brett befestigten Zurrgurte und ziehen Sie sie mit dem Haken fest, so dass das Außenzelt gut gespannt ist (siehe Abbildung 4).

Schritt 9: Ihr BAJAO Cabin ist nun vollständig aufgebaut und einsatzbereit! Je nach Einsatzort und -art sind noch kleine Anpassungen notwendig, die wir Ihnen im Folgenden erläutern werden.

Übernachten auf dem Wasser


Bauen Sie Ihre BAJAO Cabin auf Ihrem SUP-Board an Land auf, wie in den Schritten 1-10 beschrieben.
Sorgen Sie dann für einen sicheren, geschützten Ankerplatz. Achten Sie darauf, dass Sie nicht in der Brandung, einem fließenden Gewässer, einer Schifffahrtszone, einer Umweltzone oder einem anderen gefährlichen Bereich ankern. Sorgen Sie außerdem für eine ausreichende Verankerung, indem Sie einen geeigneten Anker verwenden oder die Kabine oder das SUP-Board an einem Steg oder Baum befestigen. Das Übernachten auf dem Wasser wird nur in knietiefem Wasser und auf eigene Gefahr empfohlen. 

Übernachten an Land ohne Board

Bauen Sie Ihre BAJAO-Kabine wie in den Schritten 1-10 beschrieben auf, mit kleinen Ausnahmen.
Um an Land ohne das Board als Unterlage zu schlafen, müssen Sie die Sidepipes entfernen oder einfach nicht mit Luft füllen. Ansonsten würde der Zeltboden herunterhängen und könnte durch zu viel Spannung reißen.
Um dies zu verhindern, müssen Sie die in Schritt 2 beschriebene Verbindung zwischen den Sidepipes und Hauptkammern schließen oder die Seitenschläuche ganz entfernen. Achten Sie in jedem Fall darauf, die Ventile, die die Sidepipes  mit den Hauptkammern verbinden, zu schließen, damit keine Luft ein- oder austreten kann.
Sobald die Sidepipes abmontiert sind, können Sie Ihre BAJAO-Kabine wie in der Anleitung beschrieben weiter aufbauen und die Nacht an Land verbringen! In diesem Fall ist es Notwendig das Zelt mit den beigelegten Heringen abzuspannen.

Übernachten auf dem Autodach

Bauen Sie Ihre BAJAO Cabin wie in den Schritten 1-10 beschrieben auf Ihrem SUP-Board an Land auf.
Grundsätzlich ist das Schlafen auf dem Autodach nur bei ruhigem Wetter zu empfehlen. Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug und der Dachträger für das Gewicht zugelassen sind und nicht beschädigt werden.
Mit den zusätzlichen Spanngurten (nicht im Lieferumfang)können Sie nun die BAJAO Cabin auf dem Dachträger befestigen. Für zusätzlichen Halt können die Abspannleinen am Dachträger oder am Auto selbst befestigt werden. Das Zelt samt Board sollte auf dem Dach befestigt werden, damit nichts verrutschen kann. Übermäßige Belastung an Nose und Tail sind zu vermeiden 

Bitte beachte:

BAJAO Cabin ist ein sich ständig weiterentwickelndes Produkt . Bilder und Anleitungen können abweichen .

Belüftung

Ihr Zelt ist mit ausreichenden Belüftungsmöglichkeiten ausgestattet. Die Bildung von Kondenswasser ist unvermeidlich. Achten Sie jedoch immer auf eine gute Luftzirkulation, um die Kondensation zu minimieren. Bitte verwechseln Sie Kondensation nicht mit eindringender Feuchtigkeit.

Pflege

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Offenes Feuer

Offenes Feuer und Flammen stellen eine Gefahr für das Zeltgewebe dar. Vermeiden Sie offenes Feuer im und in unmittelbarer Nähe des Zeltes.

Verpacken

Verpacken sie BAJAO Cabin nur sauber und trocken. 

Der 1. Aufbau

Stellen Sie Ihr Zelt vor dem ersten Gebrauch probeweise auf, um sich mit den einzelnen Aufbauschritten vertraut zu machen. Entsorgen Sie das Verpackungsmaterial ordnungsgemäß. Für den Aufbau lesen Sie die Aufbauanleitung und/oder sehen Sie sich unser Aufbauvideo an.

Generelle Warnhinweise

  • Kein offenes Feuer im Zelt. Stellen Sie das Zelt weit genug von Feuerstellen entfernt auf und schützen Sie es vor Funkenflug.
  • Verwenden Sie keine ungeschützten elektronischen Geräte im Zelt. Besonders bei Regen oder auf dem Wasser.
  • Zelt nicht mit heißem Wasser oder Dampf in Berührung kommen lassen.
  • Nicht bei Gewitter aufstellen
  • Wählen Sie Heringe, die für den jeweiligen Boden geeignet sind (Heringe für andere Böden finden Sie im Zubehör)
  • Stellen Sie das Zelt immer nach den Windverhältnissen auf.
  • Spannen Sie die Abspannleinen immer korrekt ab
  • Hagel beschädigt das Zelt
  • Stellen Sie das Zelt nicht bei starkem Schneefall auf.
  • Entfernen Sie regelmäßig den Schnee aus dem Zelt

Warnhinweise beim Übernachten auf dem Wasser

Das Verankern auf dem Wasser birgt immer ein Risiko. Verwenden Sie das Zelt daher nur für den Einsatz in knietiefem, ruhigem Wasser.
Benutzen Sie es auf dem Wasser nur mit einer Person (nehmen Sie auch keine Kinder mit ins Zelt).

  • Immer gut befestigen, damit sichdas Board unter dem Zelt nicht weg drehen kann.
  • Achten Sie auf Wind und Strömung
  • Nicht bei Gewitter aufstellen
  • Nicht im fließenden Wasser ankern
  • Nicht in der Brandung ankern
  • Nicht in der Fahrrinne ankern
  • Nicht in verschmutzten Gewässern ankern
  • Nicht in Naturschutzgebieten ankern
  • Das Zelt bietet keinen Schutz gegen Ertrinken
    Zum Schlafen nur mit Sidepipes aufstellen. Falls erforderlich, zusätzlich mit optionalen Auslegern sichern
  • Das Zelt ist kein Wasserspielzeug
  • Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen
  • Bewahren Sie die Verpackung außerhalb der Reichweite von Kindern auf
  • Nicht paddeln, wenn das Zelt aufgebaut ist
    Stellen Sie sicher, dass das Board nicht abdriften kann, wenn das Zelt aufgebaut ist.

Thank you!

Your form has been submitted successfully. We'll respond to you shortly.